Comedy

83_Florian_Simbeck_Guten_Morgen_01

Florian Simbeck | Guten Morgen | Stand-up Comedy mit Florian Simbeck

Comedian Florian Simbeck spricht für alle Langzeitbeziehungsgeschädigten. Auch verheiratet? Na dann herzliches Beileid!
Niemand hat uns darauf vorbereitet, was mit Kindern, Partner, Hund und dem anderen Stress auf uns zukommt. Jetzt stecken wir bis zum
Hals drin. Florian Simbeck führt uns ganz nah an den Abgrund und springt dann vor unseren Augen schreiend hinunter. Noch nie war
der Untergang unterhaltsamer.
Dem breiten Publikum ist Florian Simbeck übrigens noch bekannt aus der von ihm verkörperten Rolle des „Stefan“ aus dem Comedy-Duo
„Erkan & Stefan“. Aktuell ist er mit seinem 90minütigen Solo-Programm bundesweit auf Tour.
Seine Comedy spricht ein erwachsenes, modernes Publikum an; die Themen decken sämtliche Bereiche des Alltags ab, in denen sich
nahezu jeder wiederfinden kann: vom Leben als junger Familienvater, als Ehemann, es geht um das Miteinander und das Drunter und
Drüber, kurzum: jeder kommt auf seine Kosten und aus dem Lachen nicht mehr heraus.

222_001

Sabine Wiegand | DAT ROSI IM WUNDERLAND | Kabarett. Musik. Klamauk.

Jetzt wird es balla balla!
Eigentlich wollte die sympathische Ruhrpottproletin DAT ROSI nur ein wohlverdientes Nickerchen machen. Doch dann erwacht sie in einer bizarren Welt voller irrsiniger Wunder und wunderbarem Irrsinn.

In 90 frappierenden Minuten singt und steppt sich DAT ROSI durch ihren ganz persönlichen Fragenkatalog. Wieso tanzt Tochter Taxi-Maria Hip Hop mit einem Flamingo und was hat ihr Herzbube Mamfred mit dem Kühlschrank gemacht?
Warum sieht Angela Merkel aus wie eine auf den Kopf gestellte Grinsekatze und weshalb hat der Präsident von Amerika ein gelbes Kaninchen auf dem Kopf?
Wer um Himmels Willen hat Kakao in den Lumumba getan?
Und ist der Hauptstadtflughafen eigentlich schon eröffnet?

DAT ROSI kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus und am Ende zu der verblüffenden Erkenntnis: Wenn der Flamingo tot ist, tanzt der Kakadu!
In ihrem vierten Soloprogramm hat DAT ROSI mal wieder die Haare schön und die Schnauze voll. Oder umgekehrt?
Eines ist jedenfalls sicher: Nur staunen, nicht anfassen!

529_herrencreme_vier-maenner_im-schnee_weihnachtsprogramm

HERRENCREME | Vier Männer im Schnee | Weihnachtsprogramm

So haben sie sich noch nie auf Weihnachten eingestimmt.

Nach einer üblichen shopping Tour an einem Advents Samstag treffen sich 4 einander unbekannte Familienväter zufällig ein wenig außerhalb des Hexenkessels von Weihnachtsmarkt und Einkaufszentrum und jeder mit dem Grund, seiner höchst geladenen Vorweihnachtsstimmung ein bisschen Luft zu machen. Über ihre Begegnung spüren sie, dass sie überhaupt kein Problem mit einer weihnachtlichen Besinnlichkeit haben, sondern eher mit all dem üblichen Wahnsinn drum herum.

Ein vorweihnachtlicher Abend der besonderen Art ist vorprogrammiert. Neben Text Zitaten lieblicher bis böser Couleur bietet die Herrencreme einen Riesenstrauß Musik mit ironischem bis klassischem Anklang.Glühwein garantiert!

Happy Christmas!

541_05

Sia Korthaus | Lust auf Laster | Comedy

Jeder hat sie, die kleinen oder großen Laster. Sie haben oft den Reiz des Verbotenen und sind sexy. Es sei denn, es handelt sich um Putzwahn oder Philatelie. In ihrem neuen Programm dreht sich für Sia Korthaus alles um die Verlockungen des Lebens und dass wir ruhig zu unseren kleinen Sünden stehen sollten. Jeder kennt es, dass die Wohnung viel sauberer ist, wenn die Steuererklärung ansteht. Nicht umsonst ist in dem Wort „Konfektionsgröße“ „Konfekt“ enthalten. Wer trinkt nicht gerne Cocktails mit exotischen Namen, bis er seinen eigenen Namen vergessen hat?
Schon die weise Oma Emmi sagte: „Bewusstsein kann man nur entwickeln, wenn man das zwischendurch schon mal verloren hat. “Selbstverständlich gibt die hemmungslose Oma wieder hilfreiche Tipps, wie es sich ausschweifend leben lässt. Ihre sexuellen Eskapaden sind legendär.
Ganz neu tritt die kleine schüchterne Britta in Form einer Handpuppe auf die Bühne. Mal sehen, ob sie sich im Laufe des Abends zu einem Vamp entwickelt!
Sia Korthaus macht Lust auf Laster, denn sie kann diesbezüglich aus dem Nähkästchen plaudern und ein Lied davon singen und zwar
nicht nur für Fernfahrer.
Foto©Simin Kianmehr

551_Jens Heinrich Claassen1

Jens Heinrich Claassen | Ich komm schon klar | Comedy

13 Zentimeter?Aus dem Leben eines durchschnittlichen Mannes
Im fünften Comedyprogramm von Jens Heinrich Claassen geht es nicht um Sex…?Enttäuscht??Na gut, ein bisschen geht es schon darum. Aber eben auch um ganz viele andere lustige Dinge.
Jens Heinrich ist jetzt vierzig Jahre alt. Und mit dem Alter kommt die Einsicht, dass er vielleicht doch nicht der Supermann ist, für den er sich früher mal gehalten hat. Klar, er hat vieles gelernt in vierzig Jahren. Einiges kann er sogar ganz gut. Klavierspielen zum Beispiel. In C-Dur zumindest. Und lustig sein.
Aber sonst? Durchschnitt. Im Bett, im Urlaub, im Auto und beim Sport.
Ist das schlimm? Nein, findet Jens Heinrich, und erklärt dem geneigten Publikum, warum Durchschnitt auch Spaß machen kann. Warum man nicht überall der Beste sein muss. Und warum es gelogen war, dass er auch beim Sport Durchschnitt ist. Jens Heinrich treibt keinen Sport. Das sieht man auch. Aber davon wird er Ihnen selber erzählen.
Jens Heinrich Claassen steht seit 2004 auf den Bühnen der Republik. Und war sogar schonmal in der Schweiz. Der sympathische Komiker hat einige unbedeutende Comedypreise gewonnen. Er ist Publikumsliebling auf den Kreuzfahrtschiffen der AIDA Flotte.
Freuen Sie sich auf ein überdurchschnittlich lustiges Programm über das Mittelmaß. Der Abend dauert neunzig Minuten.
Durchschnitt eben.

#2 Was glaub ich, wer ich bin Integrations-Comedy mit Liza Kos

Liza Kos | Was glaub ich, wer ich bin? | Integrations-Comedy

Liza Kos kommt aus Russland, direkt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht -Türkisch.
Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschliesst eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen und die Integration endlich abzuschliessen meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an und beginnt Öcher Platt zu lernen.

„Was glaub‘ ich, wer ich bin?!“ ist ein buntes Kabarett-Comedy Programm, das vor allem Liza Kos‘ eigene Integration in den Mittelpunkt stellt.
Die Bühne ist Ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt.
Denn die kennt Liza zu genüge. Sei es über Ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihr Wahlheimatland Deutschland.

Liza Kos schlüpft gekonnt in verschiedene Rollen und bietet einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste.

Foto Jan Frankl.

Niko Formanek | Gleich Schatz…! | Comedy

Es geht nicht um Politik, Sozialwissenschaften und Weltschmerz. Niko erzählt vom wirklichen Leben. Weder predigt, noch belehrt er und er versucht auch nicht die Welt zu ändern. Es geht um die täglichen Peinlichkeiten und Katastrophen die Männer auslösen.

Vor allem Männer wie Niko, der mehr als 30 Jahre mit der gleichen Frau zusammenlebt, Kinder in die Welt gesetzt hat und versucht seine tägliche Überforderung mit Improvisation, Naivität und typisch männlicher Überheblichkeit in den Griff zu bekommen.

– wenn Sohn Severin in der Schule Tintenpatronen verschluckt.
– wenn Niko einen Sprechtag in der Schule seines Sohnes besucht und das Resultat eine panische SMS der Lehrerin an seine Frau ist: „Ich würde Ihnen und Ihrer Familie dringend eine Familientherapie empfehlen“.
– wenn Tochter Charlotte, deren Pubertät und erster Freund die Geduld und Toleranz ihres Vaters strapazieren.
– wenn selbstmordgefährdete Meerschweinchen Konflikte mit der städtischen Bürokratie auslösen.

All das sind nicht nur Lebenserfahrungen, sondern grandioser Stoff für ein brüllend komisches Abendprogramm! Wer selbst Familie,
Verwandte und Haustiere hat, wird schnell merken, dass man trotz Stress über alles herzlich lachen kann und soll.

Michael Klein

Michael Klein | …..wenn der Tod kommt ist Sense | Krimikabarett

Nach zwei Krimiprogrammen mit sorbischen Untertiteln (´Der Eierlikör des Todes´ / ´Musik liegt in der Gruft´) jetzt ein noch töterer Versuch: ´Wenn der Tod kommt, ist Sense´.
Der Autor von zehn Spreewald-Krimis nimmt uns mit auf eine grätenfreie Tour (keine Dichterlesung!!!) durch die Krimiwelt von A (Apothekenrundschau) bis Z (Zombie), frei nach dem Motto – ´Fehler sind menschlich, aber für richtigen Mist braucht man Regierungserklärungen und Handy. In beiden Fällen hilft nur beten:

handy unser im cyberspace
deine flatrate komme
dein # geschehe
wie bei facebook so auf twitter
unser tägliches wlan gib uns heute
und vergib uns unsere shitmails
wie auch wir vergeben unseren hackern
und führe uns nicht in ein funkloch
sondern erlöse uns von den viren
denn dein sind der chatroom und das update
und die selfies in ewigkeit
apple

Sprechende Grabsteine führen uns durch eine parshipfreie Krimiwelt, Wanderbirken und Mitternachtsschlosser schlagen zu und es geht um Themen, die uns der ADAC seit Jahren vorenthält: Alpentunnel bitte nie im Winter benutzen, bei Kälte ziehen sich die Röhren zusammen.

Dazu kommen existenzielle Fragen: welche Rollen spielen Dixi-Klos in Kriminalromanen, warum bekommen Krokodile keinen Führerschein und kann Totschlag als physischer Humor betrachtet werden? – Und als besonderer Besucherservice – wohin mit Omas Leiche? Praktische Tipps für den geschrumpften Haushalt.
Als Sahnehäubchen rezensiert Marcel Reich-Ranicki seinen ersten Krimi in Blindenschrift, Hammer!

´Klein gehört zu den wenigen großen klassischen Vertretern seiner Zunft, bissig, respektlos, jeder Satz ein Überfall, der alte Strickmuster pulverisiert und neue, verwegene Sichtweisen anbietet´ (WAZ). ´Das erste verbale Gewehr, das mühelos um die Ecken schießen kann (Bonner Generalanzeiger). ´Klein spielt nicht auf, er brilliert, seine Zuhörer und Fans sind restlos begeistert´ (Fränkische Zeitung). – ´Trotzdem, bevor Klein den Literatur-Nobelpreis erhält, gewinnt Rainer Calmund die 4-Schanzen Tournee´ (Bäckerblume Gütersloh).

Freuen Sie sich auf knapp zwei Stunden Nonsens statt Konsens und lösen Sie im Vorfeld bitte folgende Frage: An welchem Gift ist noch niemand gestorben?

Falk Schug 5_niko neithardt

Falk Schug | Lust & Laune – Ein Sozialarbeiter packt aus | Sozialcomedy

FALK SCHUG
LUST & LAUNE -Eins Sozialarbeiter packt aus
Falk Schug ist Crowd Worker und auch noch Sozialarbeiter. Doch die Essenz der Erfahrungen aus seinem
Joballtag teilt er gern mit seinem Publikum, um den Leuten auf charmante Art die Augen zu öffnen. Er ist seit einigen Jahren gern gesehener Gast auf sämtlichen Stand-Up Bühnen des Landes.
Wenn der hauptberufliche Sozialarbeiter zum Mikrofon greift und beginnt, mit seinem Publikum zu smalltalken, bleibt kein Auge trocken. Improvisationstalent, Spontanität und charmanter Humor sind Falks Markenzeichen.
Provokant, aber immer mit viel Sensibilität und Einfühlungsvermögen befasst er sich in seiner Comedy mit den großen Herausforderungen unserer Zeit.
Ob Bindungsangst, Beziehungsdrama oder Wegwerfgesellschaft: Falk formuliert seine Gedanken elegant und scheut auch nicht vor überraschender Improvisation zurück.
Bild: Niko Neithardt

Shooting mit Yves Macak, Falk Schug und Johannes Schröder für das Comedians-Programm "sitz grade" im Studio am Treptower Park 21 sowie Outdoor im angrenzenden Park am Samstag dem 14. November 2014  Foto: Pedro Becerra / Berlin-Sedcard.de 2014

Yves Macak | R-zieher – Echt jetzt? | Comedy

Yves Macak – R-zieher
Er ist der Gewinner der allerersten Quatsch Comedy Club Talentschmiede und wurde 2012 von Sky Comedy zum „Stern am Comedy Himmel“ gekürt.
Yves Macak ist wahrhaftig ein „Ein-Mann-Kleinkunst- und Kabarettfestival“. Er wechselt in der Kürze eines Lidschlags von tiefgreifenden Pointen über musikalische Einlagen zu leidenschaftlich gespielten und punktgenau karikierten Parodien seiner Mitmenschen.
R-zieher – Echt jetzt?!
Yves Macak ist seit über 20 Jahren staatlich geprüfter Erzieher und öffnet für uns die Tür in eine Welt, die nur ein Bruchteil von Männern in Deutschland überhaupt zu sehen bekommt.
Eine Welt in der Männer in der Unterzahl sind und Frauen wie „Tofu-Tina und Häkel-Heike“ die Mehrheit bilden. Yves führt uns in eine Welt ein, in der Stuhlkreise, Töpferkurse und pädagogische Webarbeiten zum Tagesgeschäft gehören. Es ist eine Welt, in der der „pädagogische Happen“ aus den dürftigen und einseitigen Bohnen- und Kohlerzeugnissen der Schulhof-AG besteht.
Mit vollem Stimm- und vor allem Körpereinsatz berichtet Yves mitreißend und pointiert über den langen Weg vom Menschen zum Erzieher und lässt uns mit Lachtränen in den Augen hautnah nacherleben, wie sich der Berufsalltag in Kitas, Schulen und Jugendfreizeitheimen wirklich anfühlt.
Es erwartet Sie ein Abend, voller pädagogisch fragwürdiger, visuell allerdings höchst mitreißender Komik und herrlichen
musikalischen Einlagen von einem Pädagogen, wie er im selbstgeschöpften und mittels Kartoffeldruck hergestelltem Buche steht.