Johann Theisen ist Komiker, Zauberer und Musiker – und zwar einer von der ganz lustigen Sorte. Die Ulknudel aus Stuttgart hat ihr<br />Leben lang hart dafür gearbeitet, sich einen echten Tollpatsch nennen zu können und das hat der "weiße Tyson" (viele nennen ihn<br />auch liebevoll "Käsestängel") geschafft. <br /><br />Dafür musste er aber auch tief in die Trickkiste greifen und Kunststücke vollbringen, die<br />teilweise bis heute seinen Namen tragen. Wie zum Beispiel der in der Unfallmedizin allseits bekannte “Theisen Salto”, bei dem sich<br />der Athlet eigenhändig die Nase bricht. Theisen zeigt auch, wie man sich mit Hilfe von handelsüblichem Spülmittel und einer<br />herkömmlichen Spülmaschine seine eigene kleine große Schaumparty zaubert oder warum es sinnvoll ist, ein Hörbuch auf<br />Zufallswiedergabe zu hören. <br /><br />Theisen erzählt, singt, rappt, zaubert und improvisiert sich durch den Abend und gibt dabei auf<br />charmante Weise Einblicke in das Leben eines echten Hallodris. Er erklärt, warum er immer so blass ist (weil er nicht braun wird),<br />welches Problem er mit Zirkuspferden hat, wie es sich anfühlt, Witze zu erzählen, über die keiner lacht und warum er immer wieder<br />von Tierdokumentationen enttäuscht wird.<br /><br />Fazit und Ausblick: Es erwartet Sie ein bunter und abwechslungsreicher Abend mit einem<br />jungen aber dennoch mit ausgeprägten<br />Gehiemratsecken gesegneten Comedy-Talent.