Smart ohne Phone<br />Wir sind mit der ganzen Welt vernetzt und verlinkt. <br />Wir leben in einer Zeit, in der man lieber mit Alexa und Siri spricht als mit seinem eigenen Tagesabschlusspartner.<br />Wir bekommen alles per Knopfdruck auf Smartphone, Laptop und Tablet serviert.<br />Selbst wenn in China mal kein Sack Reis umfällt, wir werden im modernen Medienzeitalter über alle Details in Bruchteilen von Sekunden informiert.<br />Aber wie unser Nachbar heißt, das haben wir vergessen.<br />Es fällt immer schwerer zwischen relevanten Themen und einer x-beliebigen, hochgejubelten Belanglosigkeit zu unterscheiden.<br />Es ist atemberaubend zu sehen, wie viel Gedankenschrott sich in einem Hirn täglich ablagert und man muss höllisch aufpassen, dass man in der Informationsflut nicht absäuft. <br />Wir hetzen wie ferngesteuerte Roboter auf Ecstasy durch unser Leben und haben komplett die Orientierung verloren… Aber dafür gibt es ja zum Glück eine App.<br />-Auch Diefes ist ein echter Smartphonejunkie geworden.<br />-Aber jetzt drückt er die Reset-Taste und findet Zuflucht im Theater. <br />-Er reizt, aber überflutet nicht!<br />-Er macht Furor und dabei Hoffnung!<br />Lassen Sie sich von Diefes entschleunigen und begeistern, denn man kann auch ohne Smartphone im Kabarett richtig Spaß haben.<br />Nach gut acht Jahren im renommierten Düsseldorfer Kom(m)ödchen-Ensemble inszeniert Diefes eine kabarettistische Achterbahnfahrt durch die Niederungen von Politik und Zeitgeist in seinem nun dritten Kabarett-Solo: <br />„SMART ohne PHONE“ – Comedy mit Inhalt!<br />